Künstlerischer Leiter seit 2009 ist Andreas Köhs.

Andreas Köhs wurde in Siegen geboren. Nach dem Abitur studierte er Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, u.a. bei Prof. Edgar Krapp (Orgel) und Prof. Wolfgang Schäfer (Chorleitung) und legte dort 1989 das A-Examen ab.  Danach folgte ein Aufbaustudium im Fach Orgel an der Hochschule für Musik in Köln bei Peter Neumann, wo er 1992 die Künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung bestand. Nach einem weiterführenden einjährigen Studium in der Orgelmeisterklasse von Frau Prof. Dorthy de Rooij am Königlichen Konservatorium in Maastricht / Holland absolvierte er 1993 das Konzertexamen.
Andreas Köhs ist  Kantor und Organist  der Ev.-luth. Dreikönigsgemeinde in Frankfurt am Main. In diesem Amt führt er die durch Prof. Helmut Walcha und Prof. Kurt Thomas begründete und weit über die Grenzen der Stadt Frankfurt am Main hinaus viel beachtete musikalische Tradition erfolgreich weiter.

Die weiteren Dirigenten in zeitlicher Reihenfolge:

  • Walter L. Mik (Hof) 1984-1994
  • Celso Antunes (Köln) 1996-2004
  • Pavel Brochin (Köln) 2002
  • Romano Giefer (Kevelaer) 2003 und 2005-2008