Abschlusskonzert der 35. Tage der alten Chormusik 2019 in Rachtig

Foto: Cornelia Kops

Prachtvolle Chorklänge

Der Chor der 35. Tage der alten Chormusik „Cappella Cusana“ und das Barockorchester „Camerata Eyfalia“ erfüllten beim Abschlusskonzert am 27.04. die Kirche in Rachtig mit prachtvollen Klängen. Unter der Leitung von Andreas Köhs aus Frankfurt a.M. erklangen selten zu hörende Werke von Hieronymus, Michael und Jacob Praetorius. Beim eröffnenden „Haec est dies“ und dem abschließenden deutschen Te Deum teilten sich die Sängerinnen und Sänger in 3 und sogar 4 Chöre, die sich in der Kirche und auf der Empore verteilten und so den Zuhörern ein besonderes Klangerlebnis bescherten. Die klaren Stimmen der Soprane, die Homogenität des gesamten Chorklangs und die zupackende Interpretation durch Andreas Köhs begeisterten das Publikum. Im zarten „Quam pulchra es“ zeigte der Chor ohne die Unterstützung der Instrumente einen transparenten A-Cappella-Klang, der den berührenden Text aus dem Hohen Lied besonders eindrücklich werden ließ. Das doppelchörige „Veni in hortem meum“ war wie ein Zwiegespräch zwischen den beiden Chören, voller Lebenslust und Anmut vorgetragen. Beim großen „Magnificat“ kontrastierten gregorianische Antiphone mit vollem Chor- und Orchesterklang und gestalteten so dieses Lob der Maria in besonders eindrucksvoller Weise. Auch bei den anderen Stücken setzten die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Andreas Köhs starke Akzente, wie etwa bei den Worten „Surrexit, surrexit“, die auf das gerade gefeierte Osterfest Bezug nahmen.  Das Publikum dankte mit lang anhaltendem Applaus.

Tage der alten Chormusik 2019

Bei den diesjährigen Tagen der alten Chormusik vom 23. bis 28. April steht der Name Praetorius im Vordergrund. Erarbeitet werden Werke von Hieronymus, Michael und Jacob Praetorius.

Hieronymus Praetorius (1560-1629) war von 1582 bis zu seinem Tod 1629 Organist an St.Jacobi, der damaligen Hauptkirche in Hamburg.

Michael Praetorius (1571-1621) ist vermutlich der Bekannteste der drei. Er stand von 1594 bis zu seinem Tod 1621 als Hofmusiker im Dienst des Herzogs und Bischofs Heinrich Julius in Braunschweig, Wolfenbüttel und Halberstadt/Gröningen sowie dessen Nachfolger Friedrich Ulrich. Bekannt geworden ist seine Werksammlung Musae Sioniae sowie sein musiktheoretisches Werk Syntagma Musicum.

Jacob Praetorius (1586-1651) war der Sohn von Hieronymus. Er war von 1604 bis zu seinem Tod 1651 Organist an St.Petri in Hamburg.

Das Abschlusskonzert findet am 27.04.2018 um 19:30 in der Pfarrkirche St. Marien in Rachtig statt. Tickets sind ab etwa Februar bei ticket regional erhältlich.

Tage der alten Chormusik 2018

Vom 4. bis 8. April 2018 finden die nächten Tage der alten Chormusik unter dem Motto „Laudate Dominum“ statt. Ausgewählt wurden Werke italienischer Komponisten mit Claudio Monteverdi im Mittelpunkt, dessen 375. Todestages 2018 gedacht wird, und andere bekannte und weniger bekannte Namen wie Gesualdo, Palestrina, Vecchi, Gastoldi, Melani und Viadana.

Das Abschlusskonzert findet am 07.04.2018 um 19:30 in der Pfarrkirche St. Agatha in Wehlen statt. Tickets sind ab sofort bei ticket regional erhältlich.

 

Abschlusskonzert der 33. Tage der alten Chormusik 2017

Ein feste Burg

22.04.2017  19:30 Uhr
Pfarrkirche St.Agatha Bernkastel-Wehlen

Weiterlesen

Tage der alten Chormusik 2017

Bei den kommenden Tagen der alten Chormusik wollen wir das Reformations-Gedenkjahr in den Mittelpunkt stellen:  Unter dem Motto „Ein feste Burg“ erklingt Musik aus der Zeit der Reformation und den ersten evangelischen Komponisten, u.a. L. Daser, B. Resinarius, H. Kugelmann, J. Walter, J.P. Sweelinck, M. Praetorius, G.P. Telemann und H.Schütz.

Das Konzert wird am 22. April um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Agatha in Wehlen stattfinden. Tickets sind etwa ab Januar 2017 bei www.ticket-regional.de erhältlich.

Missa de apostolis

Ein besonderes Konzert am 11.09.2016 um 17:00 Uhr in der Liebfrauenbasilika Trier im Rahmen des MoselMusikFestivals 2016 mit dem Kammerchor „Vocalis Frankfurt“

Geistliche Chormusik a cappella von Heinrich Isaac, Nicolas Gombert, Thomas Tallis, William Byrd, Thomas Weelkes und Orlando Gibbons

Weiterlesen

Erfolgreiches Abschlusskonzert

Mit einem tollen Abschlusskonzert sind am Samstag, dem 2. April, die 32. Tage der alten Chormusik zu Ende gegangen.

Weiterlesen

Abschlusskonzert der 32. Tage der alten Chormusik 2016

Magnificat – Benedictus – Nunc dimittis

Lobgesänge aus dem Lukas-Evangelium

Samstag, 02.04.2016, 19:30 Uhr
Pfarrkirche St.Agatha Bernkastel-Wehlen

Weiterlesen

Neue Homepage

Die neue Homepage des “Freunde der alten Chormusik e.V.” ist endlich online!

Weiterlesen